Rudervereinigung Kappeln auch 2022 aus dem Ruderergometer erfolgreich

Kappelner Handicaps

Kappelner Handicaps

Auch das Wettkampfjahr 2022 begann für die Ruderinnen und Ruderer der Rudervereinigung Kappeln im TSV Kappeln von 1876 nicht im normalen Rhythmus. Geplante Wettkämpfe fielen erneut aus oder wurden zu anderen Zeitpunkten in einem anderen Modus ausgetragen. Dennoch gelang es den Sportlerinnen und Sportlern von der Schlei erneut auf sich aufmerksam zu machen.

Anita Geisler

Anita Geisler

An den Deutschen Meisterschaften auf dem Ruderergometer nahmen in diesem Jahr
Ruderinnen und Ruderer der Handicap-Gruppe und einige Kinder der Rudervereinigung teil. Der Wettkampf wurde erneut online ausgetragen. Die Sportlerinnen und Sportler aus Kappeln schlugen sich achtbar. Anita Geisler gewann bei den Frauen der Handicap-Klasse Bronze. Thomas Kleine-Uthmann erreichte die gleiche Platzierung bei den Männern. Dirk Schröder wurde in der gleichen Konkurrenz Vierter. 
Bei den Kindern erreichte im Talent-Cup der Deutschen Ruderjugend Charlotte Rother bei den 13jährigen Mädchen einen 7. Platz. In anderen Altersklassen erreichten Emma-Liah Ulrich, Caspar von Hobe-Gelting und Moritz Henrici gute Ergebnisse.

Leistungsgruppe beim Ergotest

Leistungsgruppe beim Ergotest

Auch die Landesmeisterschaften auf dem Ruderergometer wurden nicht in Präsenz ausgetragen. Dennoch gewannen die Starterinnen und Starter der Rudervereinigung
zahlreiche Titel und gute Platzierungen. Bei den Jungen der Altersklasse 12 wurden Johann Ulrich und Leopold von Hobe-Gelting Zweiter und Dritter. Bjarne von Torklus wurde Dritter bei den 13jährigen. Bei den Leichtgewichten der Altersklasse siegte Moritz Henrici und wurde Landesmeister. Caspar von Hobe-Gelting und Lewin Woito erreichten bei 14jährigen Leichtgewichten den zweiten und den dritten Platz. Charlotte Rother gewann bei den 13jährigen Mädchen Silber. Emma-Liah Ulrich wurde bei den 14jährigen Mädchen Landesmeisterin.

Thomas Kleine Uthmann

Thomas Kleine Uthmann

Die Konkurrenz der Frauen der Handicap-Klasse konnte Anita Geisler für sich entscheiden. Sie wurde Landesmeisterin vor ihrer Vereinskameradin Jule Busch. Bei den Männern gab es einen Dreifachsieg für Kappeln. Thomas Kleine Uthmann siegte vor Dirk Schröder und Torsten Wulf.
In verschiedenen Altersklassen waren weitere Frauen und Mädchen aus Kappeln sehr
erfolgreich. Andrea Henrici siegte bei den Frauen der Mastersklasse. In der Altersklasse U17 siegte Johanna Henningsen vor Pauline von Hobe-Gelting. Mit ihrem Sieg in der Altersklasse U19 wurde Alina Krüger nicht nur Landesmeisterin. Mit der gefahrenen Zeit erreicht sie zugleich die Norm für die U19-Nationalmannschaft.

Anita Geisler und Thomas Kleine-Uthmann nahmen begleitet und betreut von Andrea Bartel beim traditionellen Ergometer-Wettkampf des Vereins „Wasserporthandicaps e.V.“ in Berlin teil. Anita Geisler wurde hier Vierte und Thomas Kleine-Uthmann gewann Bronze.

Michael Schürmann

Hinterlasse eine Antwort