Kappelner Rudervereinigung auch 2013 auf Erfolgskurs

IMG_2498

Hanna Hüttermann (Mitte links) und Elisabeth Amenu (Mitte rechts)

Auch im Wettkampfjahr 2013 ist für die Ruderinnen und Ruderer der Rudervereinigung Kappeln im TSV Kappeln von 1876 e.V. sportlich wieder alles im Lot. Nach dem Gewinn von WM Bronze Ruderergometer durch Ulrike Sievers erkämpfte Steuerfrau Laura Schwensen

mit dem deutschen Frauenachter bei der Europameisterschaft in Sevilla die zweite internationale Medaille in diesem Jahr. Hinter den favorisierten Rumäninnen sicherte

Bild Frauenachter EM - Kopie

EM Silber mit Laura Schwensen (obere Reihe links) Foto von Oliver Qickert

sich das deutsche Boot vor Russland die Silbermedaille. Für die junge Mannschaft, die sich nach den Olympischen Spielen im Neuaufbau befindet, war dies ein erster Achtungserfolg.

IMG_2672

Emma Runge, Henry Trummer, Nils Stutz, Christoph Kühl und Lukas Rose (v.r.)

Kappelns Rudernachwuchs bereitet sich derzeit auf die nationalen Wettkampfhöhepunkte vor. Bei den Landesmeisterschaften in Bad Segeberg qualifizierten sich 12 Mädchen und Jungen für den Bundeswettbewerb in Hamburg.

IMG_2721

Der siegreiche Kappelner Jungenvierer der Altersklasse 14 mit Sandro Brehmer, Max Trummer, Steuermann Pascal Schmidt sowie Jannis und Linus Kalkowsky

Der Jungen Vierer des Jahrganges 2001 mit Lukas Rose, Christoph Kühl, Henry Trummer, Nils Stutz und Steuerfrau Emma Runge wurde bei den 12 und 13 jährigen ebenso Landesmeister, wie der Jungenzweier mit Max Trummer und Linus Kalkowsky bei den 14 jährigen. Auch der Vierer mit Jannis Kalkowsky, Sandro Brehmer, Max Trummer und Linus Kalkowsky sowie Steuermann Pascal Schmidt setzte sich als
Landessieger durch. Ebenfalls beim Bundeswettbewerb vertreten sind Milena Rach und Liev Jule Vollersen, die mit Jannis Kalkowsky, Sandro Brehmer und Steuermann Pascal Schmidt im Mixedvierer auf dem 2. Platz ins Ziel kamen.

Auch die erwachsenen Kappelner Ruderer konnten Landesmeistertitel feiern. Sven Hüttermann wurde bei den Männern Landesmeister im Einer, gemeinsam mit Till Schürmann im Zweier und zusätzlich mit Jes Lorenzen und Lennart Klein im Vierer.

Einige Kappelner Leistungsruderer nutzten die Landesmeisterschaft als Vorbereitung auf die Deutsche Jugendmeisterschaft in Köln. Elisabeth Amenu und Hanna siegten im Zweier sowohl in der Altersklasse U19 als auch bei den Frauen. Nach ihren Siegen bei den Regatten in Köln und Hamburg zählen sie auch bei der DM zu den Medaillenkandidaten. Louisa Kammer steuerte einen Auswahlvierer des Ruderverbandes Schleswig-Holstein zum Landesmeistertitel.

Marie Rose, die nach ihrem Sieg bei der internationalen Juniorenregatta in Hamburg ebenfalls Hoffnungen für die Deutschen Meisterschaften hat, nutzte das Wochenende de Landesmeisterschaft wie auch Hanno Reese, Immanuel Amenu und Jan Joppien zum Training.

IMG_2654Neben den erwähnten Erfolgen gab es für den Kappelner Rudernachwuchs zahlreiche Siege auf Regatten in Lübeck, Bremen, Otterndorf, Köln, Essen, Hamburg und Ratzeburg. Bereits 50 Mal ruderten die Kappelner in dieser Saison ihre Bootsspitze als erstes über die Ziellinie.

Michael Schürmann

Hinterlasse eine Antwort