DM Bronze für Jan Malte Küster

Jan Malte Küster 2.v.r

Jan Malte Küster 2.v.r

Die Rudervereinigung Kappeln im TSV Kappeln von 1876 e.V. kann sich über eine weitere Meisterschaftsmedaille freuen. Der 20jährige Jan Malte Küster gewann gemeinsam mit seinem Zweierpartner Tim Winkler aus Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften der offenen Altersklasse in Hamburg-Allermöhe Bronze im Doppelzweier.

Die Rennen der Deutschen Meisterschaft wurden über 1000 m ausgetragen. Im Vorlauf setzen sich die Norddeutschen knapp vor Booten aus Karlsruhe und Radebeul durch und zogen mit der zweitbesten Zeit in das Finale ein. Jan Malte Küster: „Der Sieg im Vorlauf hat uns natürlich erstmal Mut gemacht. Doch die Abstände waren sehr knapp. Deshalb wussten wir, dass das Finale ein extrem hartes und intensives Rennen wird.“ Im Finale erwischten Küster und Winkler einen guten Start. Nur die Boote aus Scharnebeck und Leverkusen kamen besser weg. Trotz wilder Angriffe alle Boote konnten sie den 3. Platz bis ins Ziel verteidigen. Es siegte Scharnebeck vor Leverkusen. Glücklich fasste Jan Malte Küster, der erst seit gut zwei Jahren in Kappeln rudert, seine Saison zusammen: „Wir sind froh, dass wir unsere Saison nach einem 4. und einem 5. Platz bei der U23-Meisterschaft nun mit einer Medaille beenden konnten.“ Nach einer Gold- und vier Silbermedaillen, die Kappelner Sportlerinnen und Sportler 2019 bei Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Rudern in verschiedenen Altersklassen gewannen, fügte er mit seinem 3. Platz eine sechste Medaille zu erfolgreichen Bilanz der Rudervereinigung hinzu.
Michael Schürmann

Hinterlasse eine Antwort