24 Siege für Kappelns Ruderer bei Regatten in Ratzeburg, Lübeck und Bremen

Mit 23 Siegen bei den Regatten in Lübeck und Bremen begann für die Ruderinnen und Ruderer der Rudervereinigung Kappeln im TSV Kappeln von 1876 e.V. die Saison 2014 sehr erfolgreich. Bereits Anfang April hatten sich bei der Rangliste des Ruderverbandes Schleswig-Holstein Liev Jule Vollersen, Jan Joppien, Max Trummer, Linus und Jannis Kalkowsky, Hans Kellinghusen und Sandro Brehmer für Auswahlboote des nördlichsten Bundeslandes qualifiziert. In Ratzeburg wurden die Besten der Altersklasse 15/16 ermittelt. Jan Joppien gelang dabei ein Sieg im Einer.

Vierer 2001In Lübeck gingen zunächst die jüngsten Sportler an den Start. Eine Überraschung schaffte hier der Jungenvierer der Altersklasse 13. Sowohl auf der Langstrecke als auch über die 1000 m setzte sich das Kappelner Boot mit Nils Stutz, Henry Trummer, Christoph Kühl, Lukas Rose und Steuermann Malte Zilkens souverän gegen die Joscha LukasKonkurrenz aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein durch. Nils Stutz und Henry Trummer siegten in zwei weiteren Rennen in Zweier. Steuermann Malte Zilkens erruderte im Einer in der Altersklasse 11 seine erste Siege. Lukas Rose und Joscha Zothe setzten sich im Zweier der 13/14-jährigen Leichtgewichte durch.

Jan JoppienBei den Junioren konnte sich Jan Joppien über weitere Siege freuen. Er gewann im Auswahlvierer des Ruderverbandes Schleswig-Holstein und im Einer. Louisa Kammer überquerte als Steuerfrau gleich dreimal als Erste die Ziellinie. Liev Jule Vollersen Sandro Brehmer und Jannis Kalkowsky errangen jeweils im Zweier ihre ersten Siege in der neuen Altersklasse.

Auch aus Bremen kehrten die Ruderer von der Schlei erfolgreich zurück. Hier griffen auch die älteren Sportler erstmals ins Geschehen der neuen Regattasaison ein. Hanna Hüttermann bei den Junioren der Altersklasse 17/18 und Jes Lorenzen bei den Männern der Altersklasse U 23 konnten sich über jeweils zwei Siege im Einer freuen. Hanna Hüttermann machte dabei mit einer sehr guten Zeit über die 1500 m Strecke auf sich aufmerksam. Gleichzeitig bereitete sie sich ein besonderes Geschenk zu ihrem 18. Geburtstag, den sie in Bremen feierte.

Mehrere Siege gab es erneut in der Altersklasse 15/16. Emma Runge gewann zweimal als Steuerfrau des Auswahlbootes der Juniorinnen. Ihr Bruder Maximilian siegte als Ruderer im Vierer. Ebenfalls im Vierer setzten sich Jan Joppien, Max Trummer und Linus Kalkowsky jeweils gemeinsam mit anderen Ruderern aus Schleswig-Holstein durch.

Nach diesen guten Ergebnissen bei den ersten Regatten bereiten sich die Nachwuchsruderer aus Kappeln nun auf weitere Wettkämpfe vor. Ihre nächsten Stationen in Vorbereitung der nationalen Meisterschaften sind Otterndorf und Köln. Bereits zuvor wird Steuerfrau Laura Schwensen mit dem deutschen Frauen-Achter bei der internationalen Regatta in Duisburg starten.

Michael Schürmann

Hinterlasse eine Antwort